Edox – Premium Partner des Sauber F1 Teams

Edox ist in der Schweiz eine der am schnellsten wachsenden Uhrenmanufakturen was luxuriöse Chronometer anbelangt, die für den Motor- und Wassersport bestimmt sind. Doch die Marke bietet nicht nur Sportliches, sondern auch Stilvolles – für höchst anspruchsvolle Uhren-Liebhaber.

Seit ihren Anfängen hat die Marke Edox eine sehr klare Vision davon gehabt, wie Wachstum und Entwicklung dank innovativer Ideen und unaufhörlicher Design-Forschung voranschreiten können, und man gleichzeitig die klassische Tradition des Uhrmacher-Handwerks aufrechterhalten kann. Die Marke Edox wurde dadurch bei der Zeitmessung bei Sport-Wettbewerben zum Mass der Dinge. Dazu passt, dass schon im antiken Griechenland der Begriff Edox für Zeitmessung stand. Als offizieller Uhren-Partner des Sauber F1 Teams unterstreicht Edox in seinem Streben nach Performance, Präzision und totalem Einsatz seine sportlichen Werte.

Monisha Kaltenborn, Teamchefin Sauber F1 Team:
„Wir freuen uns sehr, dass wir eine neue Partnerschaft mit einer so prestigeträchtigen Marke bekanntgeben können. Edox und das Sauber F1 Team passen bestens zueinander. Deshalb ist es gut, dass wir Edox nun langfristig als einen unserer Premium Partner an Bord haben. Beide Unternehmen zeichnen nicht nur Eigenschaften wie Handwerk und Zeitmessung aus, es gibt vor allem auch starke, grundlegende Gemeinsamkeiten. So haben beide Unternehmen eine Tradition als Schweizer Familienfirmen und beide Marken stehen für Effizienz, Genauigkeit, Hightech, Design, Weiterentwicklung und fortwährende Optimierung.“

Alexandre Strambini, CEO Montres Edox & Vista SA:
„Für unsere Marke ist die Formel 1 eine ideale Plattform. Die Formel 1 und im Besonderen das Sauber F1 Team stehen für Schweizer Präzision, Spitzentechnologie, Innovation und Historie. Das sind alles Werte, die die Philosophie der Marke Edox von Anfang an in gleichem Masse bestärkten und über die wir unsere Verbundenheit zu den

Königsklassen des Motorsports definieren. Zudem geniesst die Formel 1 eine überdurchschnittliche Popularität in Europa, Amerika und Asien, wo Edox wachsende Absatzmärkte verzeichnet. Für uns, als Schweizer Uhren-Unternehmen mit einer mehr als 130-jährigen Uhrmacher-Geschichte, ist es sehr wichtig mit einem dementsprechenden Team zusammenzuarbeiten. Da ist das Sauber F1 Team mit seinen Schweizer Wurzeln, der hohen Popularität und dem Anspruch auf Höchstleistungen der ideale Partner für uns. Wir werden schon bald den ersten, verblüffenden Chronometer auf den Markt bringen, der vor allem für die schnellsten Rennfahrer entwickelt wurde.“

Über Edox
Die Geschichte von Edox geht in das Jahr 1884 zurück, als das erste Atelier in der Schweiz gegründet wurde. 132 Jahre später sind die Edox Chronometer immer noch inspiriert von Tradition und Know-how, aber auch von innovativem Design und technischer Perfektion. Im Streben nach führenden Positionen unter den besten fünf Schweizer Uhrenmarken in diesem Segment, überzeugte Edox immer wieder durch Erfolge und fiel durch horologische Erfindungen auf. Bereits in den 1960er Jahren brachte Edox ein Sportuhren-Sortiment auf den Markt. Darunter waren einige Exemplare, die dank der Verwendung von Materialien wie Titan, Carbon und Keramik bis in 500 Meter Tiefe wasserdicht waren.

Alexandre Strambini, CEO Montres Edox & Vista SA und Monisha Kaltenborn, Teamchefin Sauber F1 Team unterzeichnen den Partner-Vertrag
Alexandre Strambini, CEO Montres Edox & Vista SA und Monisha Kaltenborn, Teamchefin Sauber F1 Team unterzeichnen den Partner-Vertrag

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.