Sauber reist zuversichtlich nach Melbourne

Es war ein positives Debüt des Sauber C35-Ferrari während den Testtagen in Barcelona Anfang März. In den letzten Wochen gelangten die Ingenieure dank der insgesamt 1890 zurückgelegten Test-Kilometer zu weiteren Erkenntnissen beim Sauber C35-Ferrari. Nun freut sich das Schweizer Team auf den traditionellen Saisonauftakt in Melbourne. Zum Grossen Preis von Australien wird Pirelli erstmals sein neues Reifen-Reglement einführen. Dies könnte insbesondere hinsichtlich verschiedener Strategien am Rennwochenende interessant werden.

1. Lauf zur FIA Formel-1-Weltmeisterschaft, 17. bis 20. März 2016

Marcus Ericsson (Startnummer 9):
„Ich kann es kaum erwarten in Melbourne endlich in die neue Formel-1-Saison zu starten. Die Atmosphäre im Albert Park ist grossartig. Ich bin wirklich gerne in Australien. Ausserdem habe ich sehr schöne Erinnerungen an letztes Jahr, denn dort fuhr ich meine ersten Formel-1-Punkte ein. Im Rückblick auf die letzten Wochen verliefen die Vorbereitungen bei den Testtagen in Barcelona durchaus positiv. Ich fühle mich im C35 wohl. Nun müssen wir abwarten, wie sich die Dinge an einem Rennwochenende entwickeln. Ich bin zuversichtlich, dass das Team hart daran arbeitet, damit wir in Melbourne einen guten Saisonstart haben werden.“

Felipe Nasr (Startnummer 12):
„Der Grosse Preis von Australien erinnert mich an mein fantastisches Rennen letztes Jahr. Als Fünfter bei meinem ersten Formel-1-Rennen ins Ziel zu kommen, das werde ich wohl nie vergessen. Es ist schön, mit diesen tollen Erinnerungen zum Albert Park zurückzukehren. Während den Tests in Barcelona hatten wir einige produktive Tage, vor allem mit dem C35. Ich sammelte einige Kilometer im neuen Auto. Ich fühle mich gut vorbereitet auf meine zweite Formel-1-Saison. Ausserdem bin ich gespannt, wo wir im Vergleich zu den anderen Teams mit dem C35 stehen werden. Jeder in Hinwil hat sehr hart gearbeitet. Wir verdienen einen erfolgreichen Start in die Formel-1-Saison 2016.“

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.